In einer attraktiven und informativen Publikumsbroschüre schilderte Sinnform die Zusammenarbeit der Schweiz mit den Ländern Osteuropas und Zentralasiens. Der erste Teil der Broschüre beschreibt den Umbruch in den betroffenen Ländern seit dem Zusammenbruch des kommunistischen Systems. Im zweiten Teil kommt das Engagement der Schweiz im Osten zur Sprache, das von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) und dem Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) in die Tat umgesetzt wird. Der dritte und letzte Teil zieht Bilanz und ortet Stärken und Schwächen der Schweizer Ostzusammenarbeit.

Auftraggeber:
  Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
Staatssekretariat für Wirtschaft (seco)
Zuständig:
  Jörg Schmill
Urs Dräger
Dauer:
  2003 / 2004
Unsere Arbeiten:
  Konzept
Grafische Gestaltung
Texte