Precious woods ist ein weltweit führendes Schweizer Unternehmen, das seit 1990 in der Wiederaufforstung und nachhaltigen Bewirtschaftung tropischer Wälder sowie in der Verarbeitung und im Handel von FSC-zertifizierten Holzprodukten tätig ist. Precious Woods setzt sich für eine nachhaltige Forstwirtschaft in tropischen Regenwäldern ein. Sinnform unterstützte und beriet Precious Woods in der Kommunikation.

 

Das Amt für Umwelt und Energie des Kantons Basel-Stadt hat Anfang 2008 ein dreijähriges Programm zur Gesamtsanierung von Gebäuden gestartet. Namhafte Förderbeiträge und eine kostenlose Baubegleitung unterstützen Hauseigentümer dabei, ihre Liegenschaft zu sanieren. Ziel ist es, 200 Ein- und Mehrfamilienhäuser im Kanton Basel-Stadt nachhaltig zu erneuern.

Sinnform erarbeitete das Erscheinungsbild, Inhalte der Website und den Auftritt des Programms und koordiniert Medienarbeit sowie Mediaplanung.

Das Amt für Umwelt und Energie des Kantons Basel-Stadt setzt sich seit 2008 für die Gesamtsanierung von Gebäuden im Kanton ein. Namhafte Förderbeiträge und eine kostenlose Baubegleitung unterstützen Hauseigentümer dabei, ihre Liegenschaft zu sanieren. Ziel ist es, Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Bürogebäude im Kanton Basel-Stadt nachhaltig zu erneuern. Sinnform erarbeitete das Erscheinungsbild, Inhalte der Website und den Auftritt des Programms und koordiniert Medienarbeit sowie Mediaplanung.

ETH Agrarwissenschaften

Der Studiengang Agrarwissenschaften der ETH Zürich hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Um angehende Studierende über diese neue Ausrichtung des Studiums zu informieren und bei der Studienwahl zu unterstützen, ist das Departement dabei, seine Kommunikationsmittel anzupassen und auf die Bedürfnisse der Maturandinnen und Maturanden ausrichten. Sinnform evaluierte, wie sich angehende Studierende über die Studienwahl informieren und welche Einstellungen sie gegenüber dem Studiengang hegen.

Binding Waldpreis

Der Binding Waldpreis wird seit 1987 jährlich an einen Schweiz Waldbesitzer für beispielhafte Waldpflege verliehen. Die jährliche Preisverleihung findet jeweils in Basel statt und ist zugleich als wichtiges Medienereignis gedacht, um die nationale Bevölkerung über die vorbildlichen Leistungen des Preisträgers zu informieren. Mit einer optimalen Medienarbeit soll die Wertschätzung des Binding Waldpreis unterstützt und das nationale Medienecho erhöht werden. Zudem werden mit geeigneter Öffentlichkeitsarbeit sowohl Waldeigentümer, Förster wie Bevölkerung über die Grundsätze der Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft informiert und sensibilisiert.

DEZA und SECO bilanzieren in einer 24-seitigen Publikation ihre Tätigkeit in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion von 1989 bis 2009. Die Broschüre zeichnet die Geschichte der Osthilfe nach und erklärt einem breitem Zielpublikum, warum und wie sich die Schweiz engagiert. Konkrete Beispiele machen verständlich, wie die Arbeit vor Ort aussieht. Sinnform unterzog den bereits vorliegenden Rohtext der Fachleute einer Schlussredaktion und erarbeitete ein attraktives Publikationskonzept und setzte dieses um.

  Winterthur ist dynamisch, sympathisch und lebenswert. Die Stadt stellt sich den drängenden Energie- und Klimafragen aktiv und ist stolze Trägerin des Labels «Energiestadt Gold» – als eine von zehn Schweizer Gemeinden. Mit dem alle drei Jahre erscheinenden Umweltbericht informiert der Stadtrat interessierte Fachleute und die Bevölkerung über die Fortschritte und Erfolge in der Umweltpolitik, zeigt aber auch auf, wo noch Handlungsbedarf besteht. Sinnform redigierte sämtliche Texte des rund 60-seitigen Berichtes. Sie illustrierte die Kernaussagen mit Grafiken und Illustrationen und war ausserdem für das Layout verantwortlich.

Der grösste Schweizer Grossverteiler informiert seit geraumer Zeit zum Thema Nachhaltigkeit. Im Jahr 2006 hat die Migros das Kommunikationskonzept erneuert und veröffentlicht seitdem jährlich eine Beilage in ihrem eigenen Kundenmagazin sowie einen umfangreichen, lesefreundlichen Fachbericht nach GRI-Standard. Nach der Gesamtproduktion des ersten Nachhaltigkeitsberichts 2006 ist Sinnform weiterhin verantwortlich für Texte und Redaktion der nachfolgenden Berichte.

Jubiläumsbroschüre Mosambik

Seit 30 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Schweiz und Mosambik. Die Geschichte dieser Entwicklungszusammenarbeit wurde aus Anlass dieses Jubiläums in einer 80-seitigen Broschüre aufgearbeitet. Im Kontext der Weltgeschichte erfährt der Leser von der Geschichte eines der ärmsten Länder der Welt, den steinigen Weg zur Demokratie und den Kampf gegen die Armut und Krankheiten.

Die Schweizerische Energie-Stiftung SES gibt eine Reihe von Broschüren zu verschiedenen Energiethemen heraus. Im Auftrag der SES erarbeitete Sinnform die Broschüre «Strom von Morgen», die den Weg zu einer zukunftsfähigen Stromversorgung aufzeigt. Im Zentrum der Broschüre, die sich an ein breites Publikum richtet, stehen Energie-Effizienz und erneuerbare Energien.

Die Basler Agglomerationsgemeinde Reinach revidiert ihre mittlerweile über dreissig Jahre alte Ortsplanung. In einem ersten Schritt wird eine Richtplanung durchgeführt, die in ein Mitwirkungsverfahren mündet. Sinnform begleitete den gesamten Prozess kommunikativ und produzierte die notwendigen Medien im Print oder im elektronischen Bereich.

Das grösste Schweizer Medienunternehmen Ringier gab 2008 erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht für die gesamte Internationale Verlagsgruppe heraus. Sinnform übernahm Gestaltung und Produktion der deutschen und englischen Sprachversionen, die parallel erarbeitet wurden. Wichtig war dabei die Einhaltung des GRI-Standards.

Bereits seit vielen Jahren arbeitet der grösste Schweizer Baustoffhersteller bei der Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichterstattung mit Sinnform zusammen. 2008 gab die Holcim Schweiz ihren zweiten Nachhaltigkeitsbericht heraus, der umfassend über wirtschaftliche, ökologische und soziale Leistungen informiert. Als Vollagentur übernahm Sinnform für den Bericht die gesamte Projektabwicklung vom Konzept über Text und Satz bis hin zur Produktion. Wichtig war dabei die Erfüllung des GRI-Standards. Zusätzlich wurde der Bericht extern validiert. 

 

Der grösste Schweizer Grossverteiler informiert seit geraumer Zeit zum Thema Nachhaltigkeit. Im Jahr 2006 hat die Migros das Kommunikationskonzept erneuert und veröffentlicht seitdem jährlich eine Beilage in ihrem eigenen Kundenmagazin sowie einen umfangreichen, lesefreundlichen Fachbericht nach GRI-Standard. Nach der Gesamtproduktion des ersten Nachhaltigkeitsberichts 2006 sorgte Sinnform auch im zweiten Bericht 2007 für prägnante Texte und war verantwortlich für die Redaktion.

Ausstellungen Verkehr und Umwelt

  Das Verkehrshaus Luzern und der Verein myclimate realisierten drei Ausstellungsteile zum Thema «Umwelt und Verkehr». Unter den Titeln «Fly cool», «Drive or move» und «Effizienz!» zeigen die Ausstellungen anhand von einprägsamen Texten und interaktiven Elementen die Folgen des Luft-, Strassen und Schienenverkehrs sowie entsprechende Lösungsansätze. Sinnform war am Konzept und an den Texten beteiligt und sorgte für die Umsetzung der Textelemente.

Migros Nachhaltigkeitsbericht 2006

Der grösste Schweizer Grossverteiler informiert seit geraumer Zeit zum Thema Nachhaltigkeit. Im Jahr 2006 hat die Migros das Kommunikationskonzept erneuert und veröffentlicht seitdem jährlich eine Beilage in ihrem eigenen Kundenmagazin sowie einen umfangreichen, lesefreundlichen Fachbericht nach GRI-Standard. Sinnform übernahm die Produktion des im Mai 2007 erschienenen, ersten Nachhaltigkeitsberichts nach neuem Konzept von A bis Z. Der Bericht wurde vom ÖBU-Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften als bester Nachhaltigkeitsbericht in der Kategorie «Grossunternehmen» ausgezeichnet.