Der Regierungsrat der Stadt Basel informiert mit dem Nachhaltigkeitsbericht über die drei Dimensionen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. So wird der Stand der Bevölkerungsentwicklung aufgezeigt, Basel als Lebens und Wirtschaftsraum analysiert und die Nachhaltigkeitsziele des Regierungsrates bewertet. Der zweite Teil des Berichts liefert umfassende Kenzahlen und Statistiken. Sinnform erstellte ein Gestaltungskonzept und übernahm den Satz des Berichts.

  Die Stadt St.Gallen informiert alle vier Jahre über den Zustand der Umwelt und Massnahmen in diesem Bereich. Sinnform entwickelt das Konzept für den neuesten Umweltbericht 2012. Ausserdem redigierte unsere Agentur Texte, setzte Daten in Grafiken um und produzierte den Bericht von rund 30 Seiten. Im Rahmen eines Cross-Media-Ansatzes wird ein beträchtlicher Teil der Daten und Projekte im Internet veröffentlicht und dort aktuell gehalten.

Unternehmensbericht-2013  
Die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management Systeme SQS informiert auch im Unternehmensbericht 2013 umfangreich über soziale und ökologische Themen. Zum Konzept der Publikation gehört auch, Stakeholder zu Wort kommen, diesmal sind es Kundinnen und Kunden der SQS. Unsere Agentur erstellte das Publikationskonzept, verfasste  Stakeholderstatements und redigierte die Lauftexte.

  St. Gallen ist nicht bloss Energiestadt Gold, sondern verfügt über ein schweizweit vorbildliches Energiekonzept. Dieses umfasst nicht nur die Bereiche Elektrizität und Wärme, sondern auch die Mobilität. Sinnform entwickelte zusammen mit dem Amt für Umwelt und Energie ein Kommunikationskonzept für die fortschrittliche Energiepolitik der Stadt, gestaltete einen Messestand und setzte einzelne Produkte wie Flyer und Broschüren um.

Die grösste Schweizer Detailhändlerin informiert seit vielen Jahren intensiv über ihre Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit. Unter anderem veröffentlicht die Migros jeweils im Frühjahr auf dem Internet einen umfassenden integrierten Geschäftsbericht, der neben wirtschaftlichen auch soziale und ökologische Sachverhalte vermittelt. Sinnform unterstützte diese Berichterstattung von 2006 bis 2014 mit konzeptionellen und redaktionellen Arbeiten sowie mit Beratung bei der Umsetzung des GRI-Standards.

 

Bereits im 2008 produzierte Sinnform eine erste Kurzbroschüre zur «Strategie Nachhaltige Entwicklung» des Bundesrates. Die Strategie 2011–2015 definierte die Stossrichtungen für die najchfolgenden Jahre und stellte zudem einen wichtigen Beitrag der Schweiz für die UNO-Konferenz Rio+20 im Juni 2012 in Brasilien dar. Sinnform übernahm Gestaltung und Produktion der aktuellen Strategie Nachhaltige Entwicklung und erstellte eine Kurzfassung mit prägnanten Texten. Die leserfreundlich aufgemachte Broschüre vermittelt Interessierten einen schnellen Einstieg in die Nachhaltigkeitspolitik der Schweiz.

Migros Nachhaltigkeitsberichterstattung 2011

Die grösste Schweizer Detailhändlerin informiert seit vielen Jahren intensiv über ihre Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit. Unter anderem veröffentlicht die Migros jeweils im Frühjahr auf dem Internet einen umfassenden integrierten Geschäftsbericht, der neben wirtschaftlichen auch soziale und ökologische Sachverhalte vermittelt. Sinnform unterstützt diese Berichterstattung wie in den Jahren zuvor mit konzeptionellen und redaktionellen Arbeiten sowie mit Beratung bei der Umsetzung des GRI-Standards.

Unternehmensbericht-2013  

Im Jahr 2012 feierte die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management Systeme SQS ihr 30-jähriges Bestehen. Der entsprechende Unternehmensbericht unterscheidet sich von seinen Vorgängern, indem erstmals umfangreiche Informationen zu sozialen und ökologischen Themen enthalten sind. Ausserdem liegt der Fokus auf dem Thema Nachhaltigkeit, welches in diesem Jahr durch ein umfassendes Strategie-Review für SQS einen zentralen Stellenwert erhielt. Um den Bericht umzusetzen beriet Sinnform die SQS, entwarf ein passendes Konzept und übernahm die Redaktion des Lauftexts.

Holcim Nachhaltigkeitsbericht 2008-2010

Die Holcim Schweiz veröffentlicht alle drei Jahre einen umfassenden Nachhaltigkeitsbericht nach GRI-Standard. Zum wiederholten Mal betreute Sinnform die Ausgabe 2011 – und zwar vom Konzept bis zum gedruckten, 50-seitigen Bericht. Neu kamen in dieser Ausgabe  externe Stakeholder zu Wort, und die Grafiken umfassen nicht bloss die Berichtsperiode, sondern zeigen aussagekräftigere, längere Zeitreihen. Als Vollagentur übernahm Sinnform die gesamte Projektabwicklung vom Konzept über Experteninterviews, Text und Satz bis hin zur Produktion.

Merkblatt zur Erhaltung von Wanderwegen

  Die gelben Wegweiser sind aus der Schweiz nicht mehr wegzugdenken. 60'000km einheitlich signalisierte und gut gepflegte Wanderwege erschliessen die vielfältige Landschaft. Das rege genutzte Wanderwegnetz ist von grosser Bedeutung, auch wirtschaftlich. Doch der Druck auf die Wanderwege steigt: Siedlungswachstum, Verkehrszunahme, Befestigung der Beläge, etc. Damit das Wanderwegnetz weiterhin ein Naturerlebnis bietet und seine Erholungswirkung entfalten kann, ist es gesetzlich geschützt.

Basler Klimaweg

 

Ziel des Basler Klimawegs ist es, neue Perspektiven aufzuzeigen und zukünftige Handlungsmöglichkeiten darzustellen. Wer ihn geht, soll daraus Kraft und Vertrauen schöpfen. Der Klimaweg soll weder belehren noch Ängste schüren. Zielpublikum sind Jung und Alt, Schulklassen und Familien, Waldläufer und Spaziergänger. Auftraggeber ist das Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt (WSU) des Kantons Basel-Stadt.

Der Klimaweg verläuft grösstenteils im Wald auf bestehenden Waldstrassen und -wegen. Er führt vom Friedhof Hörnli auf die Chrischona und umfasst zwanzig Stationen. Am Bau beteiligen sich lokale Betriebe sowie Schulklassen, Jugendgruppen und Künstlerinnen.

Kampagne Luftreinhaltung und Klimaschutz

  Die Stadt Luzern startete 2008 den Aktionsplan Luftreinhaltung und Klimaschutz. Dieser umfasste 24 Massnahmen – vier davon richteten sich mit Energiesparangeboten direkt an die Bevölkerung: 'Solar heizen', 'Richtig feuern', 'Energisch optimieren' und 'Besser wohnen'. Die Fachstelle für Umweltschutz betraute Sinnform mit der Konzipierung und Kommunikation dieser Aktionen sowie mit der Dachkampagne.

klimabooklet

Der Klimadebatte mangelt es nicht an Fakten. Doch haben diese Zahlen einen Zusammenhang mit dem, was wir im Alltag tun oder unterlassen? In seinem klimabooklet fasst myclimate die wichtigsten praxisrelevanten Kennzahlen zum Klimawandel zusammen – kompakt, übersichtlich und glaubwürdig. Das klimabooklet hebt sich positiv von manch langatmiger Publikation zum Thema ab. Schliesslich soll Lesen auch Spass machen. Denn das Thema Klimawandel ist viel zu ernst, um es den Langweilern zu überlassen. [...]

 

Das führende Bau- und Baudienstleistungs-unternehmen der Schweiz setzt sich für zukunftsfähige Dienstleistungen ein. 2012 informierte Implenia Kunden und weitere Stakeholder über ihre ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Leistungen in ihrem ersten Nachhaltigkeitsbericht. Für diese umfangreiche Produktion redigierte Sinnform den Rohtext der Fachleute und verfasste Reportagen zu den Themenschwerpunkten.

Die grösste Schweizer Detailhändlerin informiert seit vielen Jahren intensiv über ihre Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit. Unter anderem veröffentlicht die Migros jeweils im Frühjahr auf dem Internet einen umfassenden integrierten Geschäftsbericht, der neben wirtschaftlichen auch soziale und ökologische Sachverhalte vermittelt. Sinnform unterstützte diese Berichterstattung wie in den Jahren zuvor mit konzeptionellen und redaktionellen Arbeiten sowie mit Beratung bei der Umsetzung des GRI-Standards. [...]

Der grösste Schweizer Grossverteiler informiert seit geraumer Zeit zum Thema Nachhaltigkeit. Im Jahr 2006 hat die Migros das Kommunikationskonzept erneuert und veröffentlicht seitdem jährlich eine Beilage in ihrem eigenen Kundenmagazin sowie einen umfangreichen, lesefreundlichen Fachbericht nach GRI-Standard. Nach der Gesamtproduktion des ersten Nachhaltigkeitsberichts 2006 ist Sinnform weiterhin verantwortlich für Texte und Redaktion der nachfolgenden Berichte.